Ich heize meinen Pool mit Solarenergie!

Schon als Kind war ich begeistert von großen Häusern mit Pools. Es war für mich der Inbegriff von Luxus und das Statussymbol überhaupt. Für mich stand schon damals fest, wenn ich es mir irgendwann einmal erlauben kann, baue ich ein Schwimmbecken hinter meinem Haus. In den Jahren hat sich dieser Traum verfestigt und war mein definiertes Ziel.

Der eigene Pool muss her!

Heute, bin ich in der Lage mir diesen Wunsch zu erfüllen. Ein Kindheitstraum wird wahr! Da ich von der Konstruktion und Technik aber gar keine Ahnung habe, ist eine professionelle Beratung absolut erforderlich. Dabei wurden mir auch recht schnell klar, dass die Konstruktion nicht die eigentlichen Kosten hervorruft. Die Standkosten, die man für die Heizung und die Reinigung des Pools aufbringen muss, sind kritisch. Um ein Pool wirklich nutzen zu können, muss er konstant geheizt werden. Ansonsten laden die Temperaturen, in unseren Gefilden, nicht zum morgendlichen Schwimmen ein. Was kann schon deprimierender sein, als einen Pool zu besitzen und ihn nicht nutzen zu können. Außerdem haben wir einige Kinder in der Familie, die auf wohl temperiertes Wasser angewiesen sind. Um ehrlich zu sein, ist mir eine angenehme Temperatur auch viel lieber. In eiskaltes Wasser zu steigen, passt einfach nicht zu dem luxuriösen Statussymbol, dass ich mir die ganzen Jahre über aufgebaut habe.

Eine Poolheizung ist nicht teuer:

poolDie Alternative für die kostenintensive Gasheizung sind Solaranlagen, die Strom für die Pumpe generieren und den Pool auf eine angenehme Temperatur aufheizen können. Diese kosten zwar einiges mehr, machen sich aber schon nach kurzer Zeit rentabel. Ich habe ich mich zuerst über die Solarheizung umfassend informiert. Ich habe mich bei mehreren Herstellern und Bekannten über verschiedene Möglichkeiten und Modelle informiert. Nach kurzer Zeit wusste ich schon, ich werde meinen Pool mit Solar Energie heizen. Ein nicht beheizter Pool kann nur an wenigen Tagen genutzt werden, eine Option die für mich nie infrage gekommen wäre. Ein teures Schwimmbecken, nur wenige Tage im Jahr benutzen zu können, ist absolut unrentabel.

Heute bin ich über die Entscheidung mehr als glücklich, zwar habe ich einiges mehr investiert als zuerst gedacht, aber die Kosten für den täglichen Betrieb sind fast null. Heute kann ich meinen Pool mit gutem Gewissen fast täglich nutzen. Für mich beginnt die Badesaison schon sehr früh und endet erst wenn die ersten Schneeflocken fallen. Die Badetemperatur wird konstant gehalten, alles mithilfe natürlicher Energien. Ein Traum ist für mich wahr geworden und ich kann ihn auch noch umweltfreundlich betreiben. Mit gutem Gewissen kann ich heute den Luxus genießen, von dem ich als Kind nur träumen konnte!